VfB Stuttgart

Bildschirmfoto 2015-09-03 um 21.20.57Der VfB Stuttgart wurde von Schülern am Ende des 18.Jahrhunderts gegründet und durch zwei Vereine fusioniert. Zunächst entwickelten Schüler als Gegenzug zur damaligen „englischen Krankheit“ in Stuttgart namens Rugby gleich zwei Fußballclubs. Einmal den Cannstatter Kronen-Club sowie den Fußballverein Stuttgart 1893.

Beide Clubs waren nur ein Teil der Clubs, welche in Stuttgart bereits Ende des 18.Jahrhunderts zu finden waren, weil Schüler dem Rugby durch englische Schülern ein Ende setzen wollten. Insbesondere auch deswegen, weil Lehrer, Anwohner & Co genervt davon waren. Doch nur die beiden genannten Verein wurden zusammengefügt und ergaben letzten Endes den heute bekannten Verein VfB Stuttgart. Durch ein Entscheidungsspiel gegen Mühlbach 1912 konnten sich die Stuttgarter die höchste damalige Liga, die Südkreisliga, greifen, wo sie dank dem Sieg gegenüber Mühlbach gelandet sind.

Dies bereits kurz nach der Fusion, was sicherlich ein Meilenstein war, für die Schüler, die beide vorherigen Vereine gegründet haben! Die erste Zeit ging es eigentlich nur darum, dass der VfB Stuttgart sich in der damaligen höchsten Liga Deutschlands halten muss, was offensichtlich schwer war. Während der Zeit des ersten Weltkrieges war es jedoch so, dass der Verein nahezu zum erliegen kam. Doch auch nach Ende des ersten Weltkrieges erhofften sich bereits 1000 junge Fans, dass es mit dem VfB Stuttgart weiter nach oben geht, aber bis zum zweiten Weltkrieg passierte nahezu nichts.

Einige Freundschaftsspiele, mit Ach und Krach die Liga gehalten. Das war die Erfolgsquote eines nicht mehr jungen Vereins. Nach dem zweiten Weltkrieg erfolge der komplette Neubau des VfB Stuttgarts, was ihm offensichtlich sehr gut tat. Nach dem zweiten Weltkrieg musste eine neue Liga, Vereinsstätte und mehr her. Spieler konnten die Verantwortlichen überzeugen und so entstand die Oberliga. Die erste Saison 1945/46 konnte sich der VfB auch direkt als Meister in die Köpfe der Fans katapultieren.

Auch danach ging es erfolgreich weiter. Selbst den DFB Pokal 1954 konnte sich der VfB Stuttgart unter den Nagel reißen, um weiter auf Erfolgskurs zu schlendern. Doch dann ging es langsam bergab für den Verein und der Abstieg folgte. Nun konnten sich die Stuttgarter jedoch nicht lange in Trübseligkeit niederlassen, weil der Kampf nach oben begonnen hatte. Mit Erfolg. Sogar so gut, dass 1989 das Endspiel des UEFA-Cups für Stuttgart drin war. Ein Erfolg, den bis dato der Mannschaft wohl nur die eigenen Fans zugetraut hätten. Seither ist es für den VfB Stuttgart eher ein Auf und Ab in der deutschen Bundesliga.

Mal schwimmen sie gut oben mit und mal befinden sie sich im Mittelfeld oder unterem Teil der Tabelle. Zwischenzeitlich gehören die Teilnahmen am DFB Pokal und UEFA Europapokal natürlich dazu. Doch nennenswerte Meisterschaften sind derzeit rar. Mit Spannung darf erwartet werden, welches Ass die Stuttgarter vom VfB noch im Ärmel haben.

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet Fussballtrikot-Onlineshop.de Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen