SV Werder Bremen

Bildschirmfoto 2015-09-03 um 21.40.18Der Sportverein „Werder“v.1899 e.V ist der eigentliche Name hinter Werder Bremen. Das liegt daran, weil Werder Bremen eben nicht nur als einer der erfolgreichsten Fußballvereine der Bundesliga empor steigt, sondern auch in anderen Sportarten trainiert. Bei Werder haben Interessenten schließlich die Möglichkeit vom Turnsport bis zum Ballsport ein großes Spektrum an Sportarten durchzutrainieren.

Wobei der Fußballverein Werder Bremen in seinen grün-weißen Trikots wohl die bekannteste Ausbeute seit 1899 ist. Witzigerweise wurde der Sportverein „Werder“ v.1899 e.V von gerade einmal 16 jährigen Schülern gegründet, die in ihrer Freizeit bespaßt werden wollten. So kurios es klingt, aber genau diesen Schülern hat man es zu verdanken, dass der Verein heute in der ersten Bundesliga spielt, denn sonst gäbe es sie unter Umständen nicht.

Auch der Werder Bremen gehört neben dem HSV zu den Dinos im Geschäft der ersten Liga, allerdings wurde die erfolgreiche Serie von 1963 einmalig im Jahre 1981 unterbrochen, wo der Werder Bremen absteigen musste, um sich aus der zweiten Bundesliga mit einem direkten Wiederaufstieg erneut in der Bundesliga zu behaupten. Vor 1963 war Bremen als Fußballmannschaft durchaus schon ein Name, der sich sehen lassen konnte.

Denn 1961 sicherten sich die Bremer den deutschen Pokal und 1966 die deutsche Amateurmeisterschaft. Doch im Grunde findet man die Bremer seit 1963 nahezu ununterbrochen, bis auf einmal, in der Bundesliga wieder. Hier konnten die grün-weißen Bremer sich auch vier Meisterschaften sichern. Hinzu kommt, dass Bremen regelmäßig zu Gast in der Europa-League und/oder Champions League ist, was sicherlich für den ehemals kleinen Verein aus 1899 eine enorme Steigerung ist.

Darüber hinaus durften sich die Bremer im Übrigen auch sich gleich sechsmal über den DFB-Pokal freuen, was in Deutschland eine straffe Leistung darstellt. 1992 war sogar der Europapokal für Werder Bremen als Siegtrophäe garantiert. Ganze dreimal schafften es die Bremer in das Halbfinale des UEFA-Cups und und 2009 waren sie sogar Finalist. Für den Werder Bremen konnte es in der Vergangenheit nicht besser laufen.

Namhafte Spieler wie Thorsten Frings, Mesut Özil oder Diego stammen aus den ehemaligen Kader der Bremer und sind ein Zeichen dafür, dass der Verein vom Weserstadion sicherlich mit den großen Fußballmannschaften der ersten Liga mithalten können. Insgesamt 42500 Mitglieder nennt der Werder Bremen sein eigen, was sicherlich auch für die Dauerpräsenz in der ersten Liga spricht!

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet Fussballtrikot-Onlineshop.de Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen