Nike

Bildschirmfoto 2015-09-13 um 20.45.47Bill Bowerman und Philip Knight haben sich 1964 dazu entschlossen, ein Schuhgeschäft mit dem Vertrieb von Onitsuka Tiger Schuhen zu betreiben. Heute sind diese Schuhe im Übrigen als Asics bekannt. Doch schon 1971 fanden sie heraus, dass eine griechische Götting „Nike“ die Göttin des Sieges war und haben beschlossen, auch ihr Unternehmen entsprechend umzuändern.

Nike als solches war 1971 geboren und 1972 erschien bereits die erste Schuhkollektion. Denn das erste Hauptaugenmerk lag auf Schuhe. Doch ohne die Bindung an Sportler hätte Nike sich wahrscheinlich nie etablieren können und so rüstete das Unternehmen den Olympia Teilnehmer Steve Prefontaine aus. Er war dafür verantwortlich, dass die Laufschuhe von Nike europa- und weltweit an Bekanntheit gelangen und schon wurde der Verkauf auch in Europa gestartet. Schon 1984 wurde der Basketballanfänger Michael Jordan unter Vertrag genommen.

Doch aufgrund des riesigen Erfolges des US-Amerikaners in der NBA war der Erfolg von Nike abzusehen und die Verkaufszahlen der Schuhe schossen in die Höhe. 1989 erlangte Nike so weltweit den Rang des erfolgreichsten Sportartikelherstellers und bis heute 2015 hält dieser Rang an! Nike verpflichtete in den 90er Jahren bereits die Weltmeister im Fußball aus Brasilien, die kanadischen Eishockeyspieler, den Golfspieler Tiger Woods und Lance Amstrong den Radsportler.

2003 sorgte Nike für Aufsehen, indem sie für 305 Millionen US-Dollar die Marke Converse aufgekauft haben. Nike setzt sich zudem gegen Rassismus ein! Doch viel wichtiger ist natürlich die Entwicklung im Fußball, weil Nike hier ein bekanntes Gebiet betritt. Viele Fußballer der deutschen Bundesliga und zweiten Bundesliga in Deutschland tragen Nike Schuhe, aber auch Trikots. Die Trikots sind allesamt qualitativ hochwertig verarbeitet, liegen angenehm auf der Haut und sind robust, damit bei härteren Spielweisen die Qualität gewährleistet werden kann.

Mannschaften wie Rot Weiss Essen, Spieler wie Bastian Schweinsteiger, der FC Bayern München, Neymar & Co sind alle im Besitz von Nike Produkten oder waren im Besitz von Trikots, Hosen sowie Schuhe. Nike ist weltweit zurecht das erfolgreichste Sportunternehmen, welches sich über einen Jahresumsatz 27,8 Milliarden US-Dollar im Mai 2014 freuen durfte. Ob Trikots, Hosen, Schuhe, Lederbälle, Schutzausrüstung und mehr. Nike ist empfehlenswert auf ganzer Linie.

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet Fussballtrikot-Onlineshop.de Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen