Geschichte der FIFA Weltmeisterschaft

Screenshot der Seite www.br.deDie Fußballgründungen vieler Vereine fanden bereits im 18. Jahrhundert statt. Hier fanden nach und nach nicht nur die Gründungen vieler Vereine statt, sondern folgten die darauf folgenden Jahre bis ins 19. Jahrhundert die Ligen, welche natürlich untereinander duellierten, um die beste Mannschaft zu küren. Doch als in Europa und Amerika gleichermaßen die Ligen sich langsam festigten wurde entschieden, dass nicht nur nationale Wettbewerbe stattfinden sollten, sondern auch internationale mit allen Teams auf dieser Welt.

1930 fand aus diesem Grund erstmals die Fußballweltmeisterschaft der Fifa statt. Die Fußball-Weltmeisterschaft finden immer abwechselnd auf den sechs Kontinenten statt, welche die Fifa auslost. Über die Vorrunde müssen sich die Mannschaften weltweit qualifizieren, ehe sie an der Weltmeisterschaft in Fußball teilnehmen dürfen. Kontinentalverbände tragen zugunsten der Mannschaften Spiele aus in denen die festgelegten Anzahlen an Teilnehmer sich duellieren und mit einem Torregen in die Weltmeisterschaftsqualifikation einziehen.

Wie die Qualifikation innerhalb der Länder stattfindet, dass ist sehr unterschiedlich. Alle qualifizierten Teams spielen in etwa vier Wochen um die Weltmeisterschaft. Dabei gibt es eine Gruppenphase, wo jeder gegen jeden spielen muss. Die ersten zwei Plätze sind sicher weiter. Danach folgt das Achtelfinale, wo die Mannschaften neu ausgelost werden, ehe sie gegeneinander spielen. Aus diesem Achtelfinale entstehen die Begegnungen für das Viertelfinale.

Aus dem Viertelfinale folgen die letzten vier Halbfinalisten, welche gegeneinander spielen und dann das Finale. Hier haben nach vier Wochen die zwei besten Nationalmannschaften nun die Chance den Titel Weltmeister zu erreichen. Alle vier Jahre findet die Weltmeisterschaft im Fußball statt und 2018 ist die nächste in Russland. Titelgewinner der Vergangenheit waren unter anderem Frankreich, Deutschland, Brasilien, Uruguay, Italien, Chile, Mexiko und Argentinen. Verschiedene Regeln treten zudem immer wieder in Kraft oder werden ausgesondert, wie das Golden Goal oder die Einführung des Freistoßsprays 2014.

Der wohl spannendste Wettkampf weltweit im Fußball ist zweifelsfrei die Fußball-Weltmeisterschaft, wo sich die besten Spieler ihrer Nation gegeneinander duellieren dürfen. Sie können wahlweise als WM-Helden aufsteigen, ihren Marktwert verbessern oder sich vor der ganzen Welt blamieren. Freud und Leid liegen bei der WM eben doch sehr eng beieinander.

Im Folgenden findest du eine Auflistung der Torschützenkönige der Fußball Weltmeisterschaften. Beginnend mit der letzten Weltmeisterschaft bis zur ersten Weltmeisterschaft im Jahr 1930.

Die aktuell letzte Weltmeisterschaft fand 2014 in Brasilien statt.

Torschützenkönige der Fußballweltmeisterschaften

Torschützenkönig Weltmeisterschaft 2014

James Rodriguez aus Kolumbien mit 6 Toren

Torschützenkönig Weltmeisterschaft 2010

Thomas Müller aus Deutschland mit 5 Toren

Torschützenkönig Weltmeisterschaft 2006

Miroslav Klose aus Deutschland mit 5 Toren

Torschützenkönig Weltmeisterschaft 2002

Ronaldo aus Brasilien mit 8 Toren

Torschützenkönig Weltmeisterschaft 1998

Davor Suker aus Kroatien mit 6 Toren

Torschützenkönig Weltmeisterschaft 1994

Oleg Salenko aus Russland und Hristo Stoichkov aus Bulgarien mit jeweils 6 Toren

Torschützenkönig Weltmeisterschaft 1990

Salvatore Schillaci aus Italien mit 6 Toren

Torschützenkönig Weltmeisterschaft 1986

Gary Lineker aus England mit 6 Toren

Torschützenkönig Weltmeisterschaft 1982

Paolo Rossi aus Italien mit 6 Toren

Torschützenkönig Weltmeisterschaft 1978

Mario Kempes aus Argentinien mi 6 Toren

Torschützenkönig Weltmeisterschaft 1974

Grzegorz Lato aus Polen mit 7 Toren

Torschützenkönig Weltmeisterschaft 1970

Gerd Müller aus Deutschland mit 10 Toren

Torschützenkönig Weltmeisterschaft 1966

Eusebio aus Portugal mit 9 Toren

Torschützenkönig Weltmeisterschaft 1962

Vava aus Brasilien, Valentin Ivanov aus der UdSSR, Leonel Sanchez aus Chile, Garrincha aus Brasilien, Florian Albert aus Ungarn und Drazen Jerkovic aus Jugoslawien mit jeweils 4 Toren

Torschützenkönig Weltmeisterschaft 1958

Just Fontaine aus Frankreich mit 13 Toren

Torschützenkönig Weltmeisterschaft 1954

Sandor Kocsis aus Ungarn mit 11 Toren

Torschützenkönig Weltmeisterschaft 1950

Ademir aus Brasilien mit 9 Toren

Torschützenkönig Weltmeisterschaft 1938

Leonidas aus Brasilien mit 7 Toren

Torschützenkönig Weltmeisterschaft 1934

Oldrich Nejedly aus der CSSR mit 5 Toren

Torschützenkönig Weltmeisterschaft 1930

Guillermo Stabile aus Argentinien mit 8 Toren

ewige Torjägerliste bei Fußballweltmeisterschaften

Die Statistik hat den Stand nach der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien, noch aktive Spieler sind fett hervorgehoben.

Platz Name Land Tore WM Teilnahmen Spiele
1 Miroslav Klose Deutschland 16 4 24
2 Ronaldo Brasilien 15 4 19
3 Gerd Müller Deutschland 14 2 13
4 Just Fontaine Frankreich 13 1 6
5 Pele Brasilien 12 4 14
6 Sandor Kocsis Ungarn 11 1 5
Jürgen Klinsmann Deutschland 11 3 17
8 Helmut Rahn Deutschland 10 2 10
Gabriel Batistuta Argentinien 10 3 12
Thomas Müller Deutschland 10 2 13
Gary Lineker England 10 2 12
Teofilo Cubillas Peru 10 3 13
Grzegorz Lato Polen 10 3 20
14 Leonidas Brasilien 9 2 5
Ademir Brasilien 9 1 6
Eusebio Portugal 9 1 6
Christian Vieri Italien 9 2 9
Vava Brasilien 9 2 10
David Villa Spanien 9 3 12
Paolo Rossi Italien 9 3 14
Jairinho Brasilien 9 3 16
Roberto Baggio Italien 9 3 16
Karl-Heinz Rummenigge Deutschland 9 3 19
Uwe Seeler Deutschland 9 4 21
25 Guillermo Stabile Argentinien 8 1 4
Oscar Miguez Uruguay 8 2 7
Rivaldo Brasilien 8 2 14
Rudi Völler Deutschland 8 3 15
Diego Maradonna Argentinien 8 4 21

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet Fussballtrikot-Onlineshop.de Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen